Aktuelle Leserunde:
Thomas Hardy - "Tess"

[Montagsfrage] Neuerscheinung

http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Jeden Montag gibt es eine neue Frage vom Blog Buchfresserchen, die sich irgendwie mit dem Thema Bücher und Lesen beschäftigt. Ich mag diese Aktion, in der man sich über Bücher austauschen kann und Meinungen anderer Leseratten kennenlernt. Diese Woche gibt es folgende Frage: 

Welche Neuerscheinung auf die du dich freust, erscheint als nächstes?


Ich bin sonst eigentlich nicht der Typ, der Neuerscheinungen sehnsüchtig erwartet und ihnen entgegenfiebert, aber bei diesem Buch ist es anders.

[Rezension] David Foenkinos – "Das geheime Leben des Monsieur Pick"

David Foenkinos – Das geheime Leben des Monsieur Pick
Gegenwartsliteratur

Verlag: DVA
Umschlaggestaltung: Designbüro Lübbeke Naumann Thoben, Köln
ISBN 13: 978-3-421-04760-1
Seiten: 331 Seiten
Erschienen: 13.3.2017
Originaltitel: „Le mystère Henri Pick“
Übersetzer: Christian Kolb

Zum Inhalt
„Im bretonischen Finistère, am wind- und wellenumtosten »Ende der Welt«, gibt es eine ganz besondere Bibliothek. Sie sammelt Bücher, die nie erscheinen durften. Eines Tages entdeckt dort eine junge Pariser Lektorin ein Meisterwerk, und der Roman wird zum Bestseller. Der Autor, Henri Pick, war der Pizzabäcker des Ortes. Seine Witwe beteuert, er habe zeit seines Lebens kein einziges Buch gelesen und nie etwas anderes zu Papier gebracht als die Einkaufslisten – ob er ein geheimes Zweitleben führte? Diese verrückte Geschichte spornt viele Menschen an, selbst Neues zu wagen: Paare trennen sich, Liebende finden unerwartet zueinander, und so manche Gewissheit wird auf den Kopf gestellt.“ (Quelle: Verlagsseite)

[Top Ten Thursday] 10 Bücher am längsten auf dem SuB


Organisiert wird das ganze von der lieben Steffi vom Blog "Bücher-Bloggeria" - es gilt, 10 Bücher zu einem bestimmten Thema rauszusuchen, die im besten Fall selbst schon gelesen sind und für gut befunden wurden. 10 Bücher zu finden klappt zwar nicht immer - macht aber Spaß und man lernt viele neue Blogs und die Menschen dahinter kennen. :-) 

Und der Spaß steht ja schließlich im Vordergrund. In diesem Sinne -

                                                                         Liebe Grüße


Und diese Woche gibt es folgendes Motto:

10 Bücher, die am längsten auf deinem SuB liegen

Nach langer Zeit bin ich auch noch mal dabei, weil ich das heutige Thema richtig gut finde. Nicht nur, dass mein SuB da einiges zu bieten hat, nein - vielleicht schlummert bei anderen ja dasselbe Buch und es könnte sich so eine gemeinsame Leserunde ergeben. Wenn du also ein Buch findest, dass du auch noch lesen willst, melde dich gerne, bestimmt finden wir Gelegenheit, es gemeinsam zu lesen! 

[Rezension] Astrid Fritz - "Henkersmarie"

Astrid Fritz - Henkersmarie
Historischer Roman

Verlag: rororo
Umschlaggestaltung: any.way, Barbara Hanke /Cordula Schmidt
Umschlagabbildung: View of Nuremberg, Summer (oil on canvas), Bemmel, Wilhelm von /Private Collection /Bridgeman Images; Malgorzata Maj /Arcangel Images; thinkstockphotos.de; iStockphoto.com
ISBN 13: 978-3-499-26840-3
Seiten: 510 Seiten
Erschienen: 25. November 2016

Zum Inhalt
Rothenburg ob der Tauber, Mitte des 16. Jahrhunderts: Maria wächst als Tochter eines Scharfrichters auf und leidet sehr darunter, dass Henker und ihre Familien immer noch als Unehrliche gelten und sie somit gemieden werden. So findet Maria nur schwerlich Freunde. Wie soll sie nur dieser Welt, die für sie eine ganz fremde ist, entkommen? Denn Töchter von Scharfrichtern heiraten in der Regel wiederum einen Henker… 

[Höreindruck] Tom Hillebrand - "Der Kaffeedieb"

Tom Hillebrand - Der Kaffeedieb
Historischer Roman

Verlag: Audio Media Verlag
ISBN 13: 978-3-956-39079-1
Dauer: gekürzt, 727 Minuten
Erschienen: 10.3.2016
Sprecher: Hans Jürgen Stockerl

Zum Inhalt
„Wir schreiben das Jahr 1683. Ob Philosophen in London oder Dichter in Paris: Sie lieben es alle. Das neue Mode-Getränk in Europa heißt Kaffee. Er ist immens begehrt - und teuer, denn die Osmanen haben das Monopol darauf und wachen streng darüber. Wer es wagt, ihn außer Landes zu schmuggeln, wird mit dem Tod bestraft. Aber ein junger Engländer hat einen waghalsigen Plan: Mit finanzieller Unterstützung der Vereinigten Ostindischen Compagnie stellt er eine Truppe internationaler Spezialisten zusammen, um den Türken den Kaffee zu klauen. Die spektakuläre Reise scheint zunächst zu gelingen, doch dann sind immer mehr Mächte hinter ihnen her...“ (Quelle: Verlagsseite)