[Höreindruck] Daniel Wolf - "Der Vasall des Königs"

Daniel Wolf - Der Vasall des Königs (Fleury Prequel Band 3)
Historischer Roman, Kurzgeschichte

Verlag: Der Hörverlag
ISBN 13: 978-3-844-52125-2
Dauer: ungekürzt, 206 Minuten
Erschienen: 16.11.2015
Sprecher:  Johannes Steck

Zum Inhalt
„Varennes-Saint-Jacques, 13. Jahrhundert: Balian Fleury hadert mit seinem Leben. Die Arbeit im traditionsreichen Kaufmannsgeschäft der Familie liegt ihm nicht; immerzu steht er im Schatten seines Bruders Michel. Als Wilhelm von Holland, der junge König des Heiligen Römischen Reiches, gegen die aufständischen Friesen in den Krieg ziehen will, wittert Balian seine Chance, dem tristen Dasein zu entkommen. Gegen den Willen seiner Familie schließt er sich dem königlichen Heer an. Anfangs ist Wilhelm siegreich, und Balian genießt das abenteuerliche Leben. Doch dann entwickelt sich der Feldzug zur Katastrophe …“ (Quelle: Verlagsseite)

Meine Meinung
Ich liebe die Reihe um die Kaufmannsfamilie Fleury und natürlich musste ich dann auch diese Kurzgeschichte der Reihe lesen bzw. hören. Und auch wenn sie mich nicht ganz so begeistern konnte, wie die ersten beiden Bände, hat sie mich doch gut unterhalten. 

Im Mittelpunkt steht Michels Bruder Balian, dem das Kaufmannhandwerk nicht liegt und der sich daher – gegen den Willen seiner Familie – dem königlichen Heer anschließt. Anfangs ist das Ganze für ihn ein großes Abenteuer, doch dann erlebt er Dinge, an die er niemals gedacht hat.

Die Geschichte war wirklich sehr unterhaltsam, und ich muss sagen, dass sie trotz der wenigen Seiten sehr ausgereift wirkte und auch spannende Elemente hatte. Man begleitet Balian bei einem Abenteuer – viel lieber aber hätte ich ihn bei noch weiteren begleitet. Trotz der Kürze ist sein Charakter wirklich gut gelungen – ich habe mit ihm gefiebert und gelitten, denn leicht hat er es auf seinem Feldzug wahrlich nicht. Mir hat gefallen, Einblick in seine Gedanken und Gefühle zu erhalten und habe so für mich nochmal neue Seiten eines mittelalterlichen Feldzugs entdeckt. Die anderen Charaktere bleiben leider etwas blass, was aber sicher an der Kürze der Geschichte liegt. Trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten und freue mich nun auf den dritten Band der Fleury-Reihe – und da der ja wieder dicker ist, werde ich da wohl auch richtig drin versinken können. 

Den Sprecher Johannes Steck kannte ich schon von anderen Hörbüchern und auch hier hat er mich wieder überzeugen können. Nicht nur, dass ich seine Stimmfarbe mag, er liest auch sehr engagiert und hat das Hörbuch damit nochmal mehr lebendig werden lassen. 

Ich gebe dieser Geschichte 3 von 5 Sternen und empfehle sie natürlich allen Fleury-Fans. 

Reihenfolge
1. Das Salz der Erde
2. Das Licht der Welt
Prequel Band 3. Der Vasall des Königs
3. Das Gold des Meeres


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    ich teile deinen Eindruck voll und ganz! Ich habe diese Kurzgeschichte vor ein paar Monaten gelesen und fand sie sehr interessant, Balian wurde sehr gut geschildert, auch seine Probleme innerhalb der Familie, die ihn ja erst in den Krieg getrieben haben, wurden deutlich. Da Balian ja dann in Das Gold des Meeres die Hauptperson ist, werden wir wohl noch genügend über ihn lesen können. Auch bei mir steht das Buch noch aus.

    Liebe Grüße
    Rissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es nur nicht so viele Bücher gäbe, die unbedingt gelesen werden wollen ... Dann hätte ich den dritten Band bestimmt schon längst begonnen. ;-)

      LG Sabine

      Löschen

Kommentare: