[Monatsrückblick] Mai 2017

Mai 2017

Ich glaube, ich finde langsam wieder zu meiner alten Form zurück. :-) Oder besser gesagt - nach meinem Umzug pendelt sich jetzt alles wieder ein. Ich muss jetzt deutlich weniger pendeln - und damit fällt natürlich auch Lesezeit weg - aber auch ganz viel Ärger mit der deutschen Bahn. Dafür habe ich aber auch mehr Zeit zuhause - und die wiederum verbringe ich gerne auf meinem Balkon - mit einen schönen Schmöker. :-)
Auch mit der Auswahl bin ich zufrieden - im Moment achte ich sehr auf meine Lesestimmung und suche danach aus, das hat jetzt im Mai wirklcih gut funktioniert. Und ich war konsequent beim Abbrechen - ich möchte nicht mehr Bücher zu Ende lesen, die mir eigentlich gar nicht gefallen. Aber das muss ich mir immer wieder vor Augen halten...

Und das habe ich gelesen und gehört:



Charlotte Link – Sturmzeit (Sturmzeit #1)
Lesley Pearse – Echo glücklicher Tage (meine Rezension)


Charlotte Link – Am Ende des Schweigens (meine Rezension)
Stieg Larsson – Verblendung (Millennium #1) (Hörbuch) (meine Rezension)
Solomonica de Winter – Die Geschichte von Blue (meine Rezension)
Fiona Blum – Frühling in Paris (meine Rezension)
Patricia Koelle – Die eine, große Geschichte (meine Rezension)
Donna Douglas – Die Nightingale Schwestern: Geheimnisse des Herzens (#2) (meine Rezension)
Leah Fleming – Die Karte der Sehnsucht (meine Rezension)
Lisa Jewell – Der Flügelschlag des Glücks (Hörbuch) (meine Rezension)

Thommie Bayer – Spatz in der Hand (Rezi folgt)
Elisabeth Büchle – Hoffnung eines neuen Tages (Meindorff #3) (meine Rezension)

Valérie Perrin – Die Dame mit dem blauen Koffer (meine Rezension)
Susann Pasztor – Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts (Hörbuch) (meine Rezension)
Rebecca Michéle - Der Schatz in den Highlands (Rezi folgt)

Jenny Colgan – Die kleine Bäckerei am Strandweg (Hörbuch) (meine Rezension)

Sarah Lark – Im Land der weißen Wolke (abgebrochen) (Rezi folgt)
Muriel Barbery – Die Eleganz des Igels (abgebrochen)



Und diese Bücher sind bei mir neu eingezogen: 
(verlinkt habe ich die Bücher zur Verlagsseite)

Patricia Koelle - Die eine, große Geschichte

Für den Juni wünsche ich mir, dass ich weiter ein gutes Händchen für die Bücherauswahl habe und ich meine Lesestimmung wieder gut treffe. Außerdem freue ich mich auf diese drei Leserunden:

03.6.17 - "Das Hotel am Drachenfels" bei mir
07.6.17 - "Die Brückenbauer" bei Janine
19.6.17 - "Mein geniale Freundin" bei Jane

Wenn jemand gerne mitlesen mag - gerne! Einfach melden.

Wie war denn dein Lesemonat? Lass mir gerne einen Link da, dann schaue ich bei dir vorbei!

                                                                                                        Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Oh, Umzug ist ja wirklich immer viel Stress, wie schön, dass du jetzt alles hinter dir hast und in deiner neuen Wohnung "angekommen" bist :)

    Von deinen gelesenen bzw. gehörten Büchern kenne ich nur ein einziges, und zwar den ersten Teil von Stieg Larsson. Der hatte mir auch gut gefallen, aber der zweite dann leider nicht mehr und den hab ich tatsächlich abgebrochen. Dabei finden so viele die Reihe so toll!

    Aber Bücher abzubrechen an sich find ich auch nicht schlimm - wertvolle Zeit, die man mit Geschichten verbringt, die einem nicht gefallen, ist einfach verschwendet ;) Gut, dass du dich dazu durchringst! ♥

    Ich wünsch dir einen schönen gemütlichen Juni!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Hype um die Millennium-Reihe habe ich auch nciht verstanden - der erste Teil war gut, aber mehr auch nicht. Und mehr ein Roman als ein Thriller. Der zweite Teil ist zwar schon hier, aber er wird noch warten müssen ...

      LG Sabine

      Löschen
  2. Liebe Sabine, da hast du ja im Mai ein ganz schönes Pensum gelesen! Von deinen Büchern kenne ich nur zwei; ich habe "Hoffnung eines neuen Tages" und "Die kleine Bäckerei am Strandweg" noch ungelesen hier. Dass du auf deine jeweilige Lesestimmung achtest, finde ich super, denn mir ist es schon häufiger passiert, dass mich eine Geschichte auf dem falschen Fuß erwischt hat. Dann macht das Lesen keine Freude, und dem Roman gegenüber ist es auch nicht fair.
    Einen wunderschönen Juni wünscht dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hat dir denn die Meindorff-Saga bisher gefallen? Ich habe gerade mal geschaut - du bist ja ein richtiger Büchle-Fan. :-) Bin schon gespannt, was du zu der kompletten Saga sagen wirst.

      LG Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    das sind ja wieder schöne Bücher! Ui, die kleine Bäckerei hat dir gar nicht gefallen? ist halt leichte Lektüre, die brauch ich auch zwischendurch oder wie jetzt zum Sommerbeginn. Ich mochte vorallem den süßen Neil so gerne =)
    "Die Dame mit den blauen KOffer" liegt noch hier und die Romane von Lesley Pearse sind wirklich nicht schlecht!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment mag ich auch "leichte Kost" - aber die Bäckerei konnte mich irgendwie nicht packen. Von Lesley Pearse habe ich sowohl tolle, aber auch nicht so gelungene Romane gelesen - aber schreiben kann sie und ich greife immer mal wieder gerne zu ihren Büchern-.

      LG Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    schnell zu deiner Frage: ja, ich bin bei Hotel Drachenfels dabei! =)
    LG Martina

    AntwortenLöschen

Kommentare: