[Monatsrückblick] November 2017

November 2017

Ich glaube wirklich, meine Leseflaute ist überwunden - diesen Monat hatte ich richtig tolle Bücher dabei, da kann ich auch verschmerzen, dass es den einen oder anderen "Flop" gab. Margaret Atwood und Philippe Claudel sind zwei Autoren, die ich auf jeden Fall weiter im Auge behalten werde - beide haben mir sehr gut gefallen! Bei den Hörbüchern fehlt mir im Moment irgendwie der Elan - aber auch das wird wieder kommen. :-)

Und das habe ich gelesen und gehört:



Margaret Atwood – alias Grace
Philippe Claudel – Die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens (meine Rezension)


Dani Atkins – Sieben Tage voller Wunder (meine Rezension)
Donna Douglas – Die Nightingale Schwestern: Der Traum vom Glück (Nightingale #4) (meine Rezension)
Corinna Vossius – Man hat ja seinen Stolz (Hörbuch) (Rezi folgt)
Julie Stark – Madame hat andere Pläne (Bonjour Paradies #1) (meine Rezension)
Iny Lorentz – Die Widerspenstige (meine Rezension)

Andrea Sawatzi – Ein allzu braves Mädchen (meine Rezension)

Olga Grjasnowa – Gott ist nicht schüchtern (meine Rezension)
Nina Ohlandt – Ist so kalt der Winter (Hörbuch) (Rezi folgt)
Jana von Bergner – Zwischen zwei Brüdern (meine Rezension)

Christoph Höhtker – Das Jahr der Frauen (meine Rezension)

Elin Hilderbrand - Winterglanz (abgebrochen)



Im Dezember werden wir ein letztes Mal zusammen in der Clifton-Saga schmökern - der letzte Band erscheint und ich bin schon sehr gespannt, wie es enden wird. Eine zweite Leserunde ist in Planung, und ansonsten warten hier viele interessante Bücher auf mich!

Wie war denn dein Lesemonat? Lass mir gerne einen Link da, dann komme ich vorbei. :-)

                                                                                                        Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Huhu Sabine,
    da hast du ja einige tolle Bücher gelesen! Echt klasse.
    Von Margret Atwood habe ich auch ein Buch da. Das sollte ich wohl echt mal lesen. Bin jetzt noch neugieriger auf die Autorin.
    Ich wünsche dir auch im Dezember tolle Geschichten und schöne Lesestunden.
    Liebste Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    interessante Bücher waren in deinem Lese-November dabei, wobei ich gestehen muss, dass ich keines davon kenne. Von Margaret Atwood habe ich "Der Report der Magd" hier liegen, hatte auch kürzlich schon mal angefangen, aber momentan ist mir die Handlung zu düster, und so hat mich die Geschichte auf dem falschen Fuß erwischt. Ich gebe ihr aber zu einem späteren Zeitpunkt nochmal eine Chance; momentan brauche ich aber eher Lektüre, die mich ein wenig aufmuntert.
    Eine schöne Adventszeit mit tollen Büchern wünscht dir
    Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentare: