[Challenge] Ran an den SuB 2015



Fast jede Leseratte kennt das Problem - der SuB (Stapel ungelesener Bücher) wächst und wächst und wächst. Und man schafft es kaum, ihn zu beherrschen.

Darum ist mir jedes Mittel und auch jede Challenge recht, den ganzen Büchern wieder Herr zu werden.

Bei Aleshanee vom Blog "Weltenwanderer" habe ich diese Challenge entdeckt: "Ran an den SuB". Jeder Monat steht unter einem bestimmten Motto, zu dem Bücher vom SuB gelesen werden sollen. Und da die Themen sehr allgemein gehalten werden, finden sich da bestimmt auch immer passende Bücher. Starten wird das ganze im Januar 2105 - mal sehen, was ich bis Dezember 2015 so alles weg gelesen habe. Ich freue mich!

                                                                        Liebe Grüße





Das Motto für Dezember: Endspurt

Und schon ist das Jahr fast wieder rum O.O Das ging jetzt irgendwie voll schnell xD Und schon sind wir beim diesjährigen letzten Monat angelangt - da wollte ich es euch möglichst leicht machen und hoffe, ihr findet alle was passendes: Es zählen alle Bücher AB 50 SEITEN,  deren Titel mit den Buchstaben: *R*A*N*A*N*D*E*N*S*U*B beginnen, nochmal einzeln: R - A - N - D - E - S - U - B

Da ein "D" mit drin ist, sind die Möglichkeiten ja doch relativ groß und ich hoffe, ihr gebt jetzt im letzten Monat nochmal ein bisschen Gas :)
  1. Lucinda Riley - Das italienische Mädchen (542 Seiten)
  2. Marita Spang - Blut und Seide (830 Seiten)
  3. Amélie Nothomb - Den Vater töten (121 Seiten)
  4. Rainer M. Schröder - Das Kloster der Ketzer (414 Seiten)
  5. Thommie Bayer - Das Herz ist eine miese Gegend (116 Seiten)
  6. Antoine Laurain - Der Hut des Präsidenten (239 Seiten)
  7. Kristin Hannah - Ein Garten im Winter (512 Seiten)
  8. Eric-Emmanuel Schmitt - Der Sumo, der nicht dick werden konnte (109 Seiten)
  9. Lesley Pearse - Mein Herz war nie fort (670 Seiten)
  10. Gabrielle Zevin - Die Widerspenstigkeit des Glücks (288 Seiten)
  11. Joel Dicker - Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (727 Seiten)
  12. Charlotte Thomas - Die Madonna von Murano (1036 Seiten)
  13. Michael Punke - Der Totgeglaubte (312 Seiten)

Das Motto für November: Nur ein Wort

Dieses Mal wird es evtl. etwas schwieriger - es zählen alle Bücher, deren Titel aus EINEM Wort besteht. Untertitel zählen hierbei aber nicht, damit ihr auch was findet :D

Der Ein-Wort-Titel, egal, ob vom Einzelband oder Reihe, muss im Blickfang auf dem Cover stehen!
  1. Bea Rauenthal - Dreikönigsmord (352 Seiten)
  2. Ursula Poznanski - Layers (445 Seiten)
  3. Borger & Straub - Katzenzungen (357 Seiten)
  4. Sarah Kuttner - Mängelexemplar 
  5. Kitty Ray - Orchideenpfad (352 Seiten)
  6. Jonathan Nasaw - Seelenesser (152 Seiten)
  7. Martin Walser - Jagd (148 Seiten)
  8. Martin Witte -Dämmerung (226 Seiten)
  9. Max Rhode - Blutschule (250 Seiten)
  10. Marc Beck - Dämonenzirkus (210 Seiten)

Das Motto für Oktober: Farbenfroh

Wie man am Wetter sieht, zieht der Herbst ein - und für den Oktober möchte ich den Fokus auf die Cover legen: Es zählen Bücher, bei denen herbstliche Farben im Vordergrund stehen: gelb, orange, rot und braun - aber auch nebliges grau/schwarz. Hier gilt wieder ab 150 Seiten! ;)
  1. Rebecca Michéle - Mord vor Drehschluss (303 Seiten)
  2. Ken Follett - Die Säulen der Erde (1295 Seiten)
  3. Vincent Kliesch - Bis in den Tod hinein (400 Seiten)
  4. Karin Engel - Die Kaffeeprinzessin (592 Seiten)
  5. Vincent Kliesch - Im Augenblick des Todes (416 Seite)
  6. Maria W. Peter - Der Schatz Salomos (397 Seiten)
  7. Charlotte Roth - Als wir unsterblich waren (576 Seiten)
  8. Anne Enright - Rosaleens Fest (379 Seiten)
  9. Sabine Weigand - Das Buch der Königin (459 Seiten)
  10. Nina Sahm - Das letzte Polaroid (239 Seiten)
  11. Bea Rauenthal - Der Dreikönigsmord (352 Seiten)

Das Motto für September: Digital

So, auf meinem ebook-Reader sammeln sich viele, viele Bücher, die ich in letzter Zeit arg vernachlässigt habe. In diesem Monat zählen alle ebooks, die ihr lest, unabhängig von der Seitenzahl!
Wer keinen Reader hat, der kann als Motto zum "Taschenbuch" ausweichen ;).

  1. Stefanie Kasper - Das verlorene Dorf (384 Seiten)
  2. Mitch Albom - Das Wunder von Coldwater (336 Seiten)
  3. Heinrich Steinfest - Das himmlische Kind (312 Seiten)
  4. Sebastian Fitzek - Der Nachtwandler (318 Seiten)
  5. Vera Buck - Runa (608 Seiten)
  6. Charlotte Link - Die Betrogene (640 Seiten)
  7. Christine Drews - Tod nach Schulschluss (382 Seiten)
  8. Kai Meyer - Herrin der Lüge (827 Seiten)
  9. Cecelia Ahern - Der Ghostwriter (159 Seiten)
  10. Sam Savage - Firmin, ein Rattenleben (204 Seiten)
  11. Jodi Picoult - Bis ans Ende der Geschichte (560 Seiten)


Das Motto für August: Reiselust

Sommerzeit = Reisezeit, und das sollt ihr auch beim Lesen erleben :) Es gelten alle Bücher, deren Handlung nicht in Deutschland spielt. Natürlich zählen auch Fantasy-Welten, aber denkt dran, erst ab 150 Seiten ;).

  1. Sarah Armstrong - Nachts schwimmen (448 Seiten (Australien)
  2. Karin Seemayer - Das Geheimnis des Nordsterns (363 Seiten) (Schweden, Amerika)
  3. Michael Robotham - Um Leben und Tod (475 Seiten) (Amerika)
  4. Alessandro D'Avenia - Weiß wie Milch, rot wie Blut (287 Seiten) (Italien)
  5. Diana Gabaldon - Outlander - Feuer und Stein (1135 Seiten) (Schottland)
  6. Christopher Morley - Eine Buchhandlung auf Reisen (191 Seiten) (New England)
  7. Monica McInerney - Das Haus am Hyde Park (474 Seiten) (London)
  8. Emily St. John Mandel - Das Licht der letzten Tage (407 Seiten) (Canada, Amerika)
  9. Santa Montefiore - Sturmküste (511 Seiten) (Irland)
  10. Maria Duenas - Das Echo der Träume (734 Seiten) (Spanien, Marokko)
  11. Borger & Straub - Sommer mit Emma (403 Seiten) (England)
  12. Nora Roberts - Verlorene Liebe (384 Seiten) (Amerika)


Das Motto für Juli: SuB-Leichen

Sooo, bis jetzt hab ich euch ziemlich freie Hand gelassen, aber im Juli sollt ihr mal zu den Ladenhütern greifen: zu Büchern, die VOR 2015 auf eurem SuB gelandet sind ;)
Falls ihr tatsächlich nichts mehr habt, zählen eben die Bücher, die ihr schon am längsten habt und die ihr schon lange vor euch herschiebt.

  1. Peter Prange - Der Kinderpapst (602 Seiten)
  2. Julie Leuze - Der Duft von Hibiskus (413 Seiten)
  3. Lesley Pearse - Wenn tausend Sterne fallen (429 Seiten)
  4. Mary Hooper - Totenmädchen (317 Seiten)
  5. Katja Maybach - Das Haus ihrer Kindheit (315 Seiten)
  6. Thommie Bayer - Heimweh nach dem Ort, an dem ich bin (154 Seiten)
  7. Katherine Scholes - Die Sturmfängerin (430 Seiten)
  8. Philippa Gregory - Die weise Frau (544 Seiten)
  9. Ann Granger - Neugier ist ein schneller Tod (332 Seiten)
  10. Charlotte Thomas - Die Lagune des Löwen (957 Seiten)
  11. Kristin Hannah - Wer zu lieben wagt (495 Seiten)
  12. Jeanne Kalogridis - Die Seherin von Avignon (448 Seiten)


Das Motto für Juni: Helden

So, in diesem Monat schaut mal, wo ihr männliche Protagonisten in eurem SuB findet! Es zählen nur Bücher, in denen der Hauptprota ein Mann, ein Kerl, ein Junge, also einfach männlich ist :D
Wenn das Buch aus mehreren Perspektiven geschrieben ist und EINER der HAUPTfiguren männlich, dann zählt das auch dazu. Ich hoffe, ihr könnt mit dem Thema was anfangen ^^

  1. Antoine Laurain - Liebe mit zwei Unbekannten (239 Seiten)
  2. Claire Winter - Die verbotene Zeit (575 Seiten)
  3. Elizabeth Noble - Das ABC der Liebe (448 Seiten)
  4. Thommie Bayer - Singvogel (205 Seiten)
  5. Antonia Hodgson - Das Teufelsloch (200 Seiten)
  6. Éric-Emmanuel Schmitt - Als ich ein Kunstwerk war (237 Seiten)
  7. Charlotte Lyne - Die Glocken von Vineta (668 Seiten)
  8. John Boyne - The boy in the striped pyjamas (256 Seiten)
  9. Ottfried Preußler - Krabat (314 Seiten)
  10. Jeffrey Archer - Spiel der Zeit (558 Seiten)
  11. André Herzberg - Alle Nähe fern (205 Seiten)
  12. Charlotte Link - Das andere Kind (667 Seiten)
  13. Linda Castillo - Die Zahlen der Toten (432 Seiten)
  14. Natalio Grueso - Der Wörterschmuggler (251 Seiten)


Das Motto für Mai: Reihen

Jaaaa, das war wohl klar, dass das Thema mal kommen muss :) Fast mein ganzer SuB besteht aus Reihenbücher und ich hoffe, auch die Nicht-Reihenleser können vielleicht das ein oder andere Buch finden. Zu dem Thema Reihen zählt alles, was kein Einzelband ist, also auch Dilogien und Trilogien, sie sollten mindestens um die 150 Seiten haben!

  1. Rainer M. Schröder - Die Medici Chroniken: Hüter der Macht #1 (551 Seiten)
  2. Ursula Poznanski - Blinde Vögel #2 (476 Seiten)
  3. Elisabeth Herrmann - Das Kindermädchen #1 (447 Seiten)
  4. Vincent Kliesch - Die Reinheit des Todes #1 (320 Seiten)
  5. Mechtild Borrmann - Wenn das Herz im Kopf schlägt #1 (240 Seiten)
  6. Mario Giordano - Tante Poldi und die sizilianischen Löwen #1 (203 Seiten)
  7. Peter Prange - Die Principessa #1 (499 Seiten)
  8. Wulf Dorn - Dunkler Wahn #2 (432 Seiten)
  9. Nora Roberts - Herbstmagie #3 (215 Seiten)
  10. Vincent Kliesch - Der Todeszauberer #2 (352 Seiten)
  11. Vincent Kliesch - Der Prophet des Todes #3 (384 Seiten)
  12. Daniel Wolf - Das Licht der Welt #2 (1152 Seiten)


Das Motto für April: Frauenpower

Das dürfte doch für alle leicht zu bewältigen sein :) Diesen Monat zählen alle Bücher, die von Frauen geschrieben wurden. Es gelten auch Bücher, die von Pärchen geschrieben sind und sie sollten mindestens 150 Seiten haben. Da lässt sich sicher bei jedem was passendes finden ^^

  1. Eva Völler - Zeitenzauber - Die magische Gondel (336 Seiten)
  2. Katja Maybach - Die Nacht der Frauen (330 Seiten)
  3. Kristin Harmel - Die Nacht der Frauen (448 Seiten)
  4. Mechtild Borrmann - Wer das Schweigen bricht (239 Seiten)
  5. Rebecca Gablé - Das Lächeln der Fortuna (1196 Seiten)
  6. Melanie Raabe - Die Falle (352 Seiten)
  7. Ivonne Keller - Lügentanz (464 Seiten)
  8. Jessie Burton - Die Magie der kleinen Dinge (476 Seiten)
  9. Eva Weaver - Jakobs Mantel (394 Seiten)
  10. Charlotte Link - Der Verehrer (511 Seiten)


Das Motto für März: Neues entdecken

Da wir ja so langsam gut im Neuen Jahr angekommen sind, wird's Zeit, mal was Neues zu versuchen. Im März zählen alle Bücher von "neuen", also dir noch unbekannten Autoren und Autorinnen, von denen du bis jetzt noch nichts gelesen hast.

  1. Ivonne Keller - Hirngespenster (451 Seiten)
  2. Dagmar Trodler - Der Duft der Pfirsichblüte (461 Seiten)
  3. Andrés Pascual - Das geheime Lied (511 Seiten)
  4. Mechthild Borrmann - Der Geiger (299 Seiten)
  5. Alex Garland - Der Strand (446 Seiten)
  6. Doris Dörrie - Was machen wir jetzt? (302 Seiten)
  7. Laurence Cossé - Der Zauber der ersten Seite (464 Seiten)
  8. Sylvia Plath - Die Glasglocke (262 Seiten)
  9. Patrick Mondiano - Im Café der verlorenen Jugend (158 Seiten)
  10. Susanna Ernst - Deine Seele in mir (477 Seiten)


Das Motto für Februar: Stand Alones

Kurzer Monat = Kurze Bücher? Nein, aber zumindest keine langen Reihen ;)
Es zählen alle Bücher ab 150 Seiten, die keiner Reihe angehören (egal ob 2, 3, oder mehr Teile).

  1. Erich Segal - Love Story (160 Seiten)
  2. Charlotte Lyne - Kinder des Meeres (638 Seiten)
  3. Sabine Raml - Heldentage (301 Seiten)
  4. Leah Fleming - Schiff der tausend Träume (627 Seiten)
  5. Victoria Holt - Tanz der Masken (422 Seiten)
  6. Eric-Emmanuel Schmitt - Die Schule der Egoisten (168 Seiten)
  7. Nancy Salchow - Kirschblütentage (335 Seiten)
  8. Cornelia Briend - Brombeerblut (360 Seiten)
  9. Richard Dübell - Der Jahrhundertsturm (1049 Seiten)
  10. Frauke Scheunemann - Ziemlich unverbesserlich (352 Seiten)
  11. Beate Sauer - Die Wächterin der Krone (447 Seiten)

Das Motto für Januar: Dicke Wälzer

Gerade wenn die kalte Jahreszeit kommt, macht man es sich ja gerne auf der Couch mit einer Decke gemütlich und nimmt sich vielleicht etwas mehr Zeit zum lesen. Ich hab viele dicke Bücher auf dem SuB, die ich schon lange vor mir her schiebe - eben weil sie so dick sind :D
Bücher ab ca. 500 Seiten zählen dazu, also stöbert mal in euren Regalen und greift zu den dicksten Dingern ;)
  1. Jennifer Donnelly - Die Teerose (686 Seiten)
  2. Corina Bomann - Das Krähenweib (524 Seiten)
  3. Beate Sauer - Die Buchmalerin (528 Seiten)
  4. Charlotte Link - Wilde Lupinen (543 Seiten)
  5. Charlotte Link - Die Stunde der Erben (541 Seiten)
  6. Lucy Dillon - Das kleine große Glück (543 Seiten)
  7. Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes (563 Seiten)


                                                                   

Kommentare:

  1. Hi!

    Der letzte Monat der "Ran an den SuB" Challenge ist angebrochen!
    Schau bitte nochmal auf meiner Übersichtseite in der Tabelle, ob alle Zahlen von mir richtig angetragen sind:
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/p/blog-page_68.html

    Die Mottobücher für Dezember teil mir bitte bis zum 5. Januar mit, da ich danach einen Rückblick zur Challenge und eine kleine Statistik geplant hab ;)
    Falls du dich für nächstes Jahr auch anmelden möchtest, dann schau hier vorbei: http://blog4aleshanee.blogspot.de/p/motto-challenge-2016.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde mich rechtzeitig mit den gelesenen Dezember-Büchern bei dir melden - und natürlich bin ich nächstes Jahr wieder dabei!
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Heute gibt es meinen abschließenden Post zur "Ran an den SuB" Challenge 2015! Wir haben richtig viel gelesen und es hat mir großen Spaß gemacht, mich mit euch durch das Jahr zu lesen ;)

    Alle Einzelheiten findest du hier: http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/01/challenge-fazit-ran-an-den-sub.html

    Vielen Dank fürs Mitmachen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Kommentare: